Ankündigung: Occulture Conference Berlin

Am kommenden Wochenende findet in Berlin die Occulture Conference statt. 


Ich gebe dort am Sonntag um 10:30 den Workshop "Exploring the Cauldron of Wisdom", eine geführte Reise zur Quelle der Inspiration mit Sound-Bathing, Räucherungen und Lichtkörper-Übung. 


Nehmt euch am besten Decke & Kissen mit, damit wir es uns gemütlich machen können.


Spiegel TV Wissen Reportage - Für den Glauben

Eine informative, wertungsfreie und respektvolle Reportage über den Glauben - Mit Christen, Buddhisten und uns Paganen. So etwas gibt es nicht? Das dachten wir bis vor Kurzem auch und wurden nun,  den Göttern sei Dank, eines Besseren belehrt.

 

Als wir Anfang 2018 von einem Filmteam angefragt wurden, die gerne rund um die "Walpurgisnacht" mit uns drehen wollten, waren wir wie immer skeptisch. Da unser Beltane Ritual aber ohnehin als öffentliches Ritual geplant war und uns auch ein Youtube Channel schon angefragt hatte, dachten wir uns: Versuchen wir es einfach!

 

Und so kam es, dass wir am 30.04.2018 gleich von 2 Kamerateams begleitet wurden. Dem vom Youtube Channel "Y-Kollektive" (den Clip findet ihr HIER) und dem von "Südhang Films", die eine "Spiegel TV Wissen" Reportage drehen wollten.

 

Heute schreibe ich über letztere Reportage, die am 08.08.2018 auf "Spiegel TV Wissen" ausgestrahlt wurde :

 

Selten habe ich eine so wunderbare Medienberichterstattung gesehen wie diese und das auch noch zum Thema Hexen, bei dem die Medien üblicherweise immer mit Vorurteilen spielen. Hier jedoch wurde sich ausreichend informiert, wertungsfrei und respektvoll  berichtet und dem Thema volle Aufmerksamkeit geschenkt. In der 45 minütigen Reportage widmet sich das Team knapp 20 Minuten der Phoebes Hexenstube, dem Druidentum und der Pagan Federation und rundet den Bericht mit unserem öffentlichen Beltane Ritual mit spektakulären Bildern ab.

 

Gern würde ich die Reportage hier veröffentlichen. Leider lief diese aber im Pay-Tv und ist daher nicht in einer Mediathek verfügbar. Auf Nachfrage beim Sender wurde uns jedoch mitgeteilt, dass diese erneut ausgestrahlt wird:

 

Am 31.10.2018 um 20:15 auf "Spiegel TV Wissen" - "Lebe Lieber ungewöhnlich - Für den Glauben".

 

Wir sagen DANKE für diese wunderbare Arbeit, die uns Pagane in ein so angenehmes und sympatisches Licht rückt und mit gängigen Vorurteilen aufräumt!

 

Bildquelle: Südhang Films GmbH - Copyright 2018 "Autentic GmbH" 


0 Kommentare

Göttinnen Statuen gestalten - Workshop am 08.07.2018


"Goddess Creative & Meditation Workshop" am 08.07.2018 von 12-18 Uhr 

 

Gestalte deine persönliche Göttinnen Statue:

 

Ca 30 cm hoch und ziemliche schwer sind unsere Schmuckstücke aus hochwertiger Gießmasse. Im Workshop werden diese liebevoll bemalt und individuell gestaltet. 

 

Doch das ist selbstverständlich nicht alles:

  • Eine geführte Trancereise führt euch zu eurer persönlichen Göttin.  
  • Wir arbeiten zudem gemeinsam mit dem Goddess Oracle, dem keltischen Tierorakel und keltischen Pflanzenorakel. 
  • Für Getränke und Snacks ist gesorgt 

 

Kostenfaktor: 60 € pro Person für Statue, Material zum Bemalen, 6 Stunden Workshop plus Getränke und Snack 

 

Verbindliche Anmeldung und Vorkasse (bar oder paypal) erforderlich. Die Anmeldefrist endet am 04.07.2018.

 

0 Kommentare

Babynaming Zeremonie - 24.06.2018


Ich glaube, ich spreche für jeden Ritualleiter, wenn ich sage: Jedes Übergangsritual ist auf seine ganz eigene Weise bezaubernd. Diese  Zeremonie jedoch wird mir wohl noch besonders lange in Erinnerung bleiben

 

Am 24.06.2018 durften wir in Anwesenheit der Eltern, den Paten und rund 50 Gästen den kleinen Ludwig weihen und für Ihn um den Segen der vier Elemente und Ahnen bitten.

 

In traumhafter Kulisse, einem wunderschönen Garten mit Spiralen und kleinen Elfen in den Bäumen, kleinen Elfen, einem Teich und festlich dekorierten Zelten bauten wir nicht nur unseren Ritualplatz mit den 4 Elementtischen auf, sondern legten einige Meter weiter eine große begehbare Lebensspirale, in die die Gäste Ihre Wünsche für Ludwig geben konnten und Geschenke niederlegen.

 

Dieses Mal wurde unsere Zeremonie sogar musikalisch untermalt: Die zauberhafte Chris Lunatis spielte auf Ihrer Harfe und begleitete das Event mit ihrem Gesang. Die Harfe war es auch, die beim Anrufen der Elemente und Ahnen des öfteren, angetrieben vom Wind, von alleine zu spielen begann... ein magisches Erlebnis!

Copyright Bilder: Wulf vom Dornberg/ J. Deininger

0 Kommentare

Handfasting am 26.05.2018


Wir gratulieren Janine und Daniel zu Ihrer Vermählung und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre  gemeinsame Zukunft!


Fotos: Peggy Anja Schreiber, Tim Keiner, Bianca Wertheimer

0 Kommentare

Schamanischer Trommel Meditations und Kreativ Workshop


0 Kommentare

Ehering Weihe - Element Wasser


0 Kommentare

Trommel Kreativ Workshop am 18.03.2018

Trommel Kreativ Workshop - NEU: Kompletter Workshoptag!

  • Wir bereisen in einer Meditation, bemalen und gestalten gemeinsam deine persönliche irische Rahmentrommel, die wir im Anschluss rituell weihen.
  • Im Preis von 120,- € mit inbegriffen ist die große Rahmentrommel (47cm Durchmesser), eine Tasche, Schlegel, Übungs DVD, Material, Getränke & Snacks.
  • Die Teilnehmerzahl ist pro Workshop auf 6 begrenzt. 

Datum: 18.03.2018

Beginn: 10 Uhr , Ende gegen 18 Uhr.

Veranstaltungsort: Praxis Schlange und Besen, Seegefelder Str. 99, 13583 Berlin

Tickets gibts hier:

0 Kommentare

Sat1 Frühstücksfernsehen "Modernes Hexentum" - Ein Fazit

Berlin, 30.10.2017, 6 Uhr morgens - Ich kann kaum meine Augen öffnen, so müde bin ich noch, als der Beitrag heut das erste Mal im Fernsehen läuft. Auch wenn ich dadurch nur die Hälfte mitbekommen habe, so bin ich zumindest danach ein wenig beruhigter. Inzwischen habe ich ihn im wachen Zustand erneut gesehen. Zeit für ein Statement!

 

Zusammenfassend kann ich bereits jetzt sagen: "Es ist garnicht soo schlimm." Ich sehe diesen Beitrag mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Warum?

 

Positiv: Mich beruhigt, dass ich im Beitrag nicht das  Gefühl erwecke absolut wahnsinnig zu sein. Ich erhielt sofort nach Ausstrahlung viele liebe Kommentare und etliche Freundschaftsanfragen bei FB. Bitte seht mir nach, wenn ich nicht alle annehmen kann, denn das ist mein Privatprofil und ich nehme da meist nur Anfragen an von Menschen, die ich im "echten Leben" kenne. Jedoch stehe ich per Messenger oder E-Mail für Fragen gern zur Verfügung. Zudem kann man mich ja im Laden zweimal die Woche persönlich antreffen. Positiv war auch die liebe, offene und herzliche Art des Filmteams. Der Zuschauer sieht nicht, dass wir 9 Stunden gedreht haben, dass tiefe Gespräche geführt wurden und tolle Fragen gestellt. Danke dafür!

 

Und da sind wir beim Negativ:  Es ist halt keine Dokumentation. In 4 Minuten tatsächlich einen gut recherchierten Beitrag zu schneiden ist  wohl unmöglich und so fehlt es aufgrund der Zeit an Tiefe und Hintergrundinfos. Es ist auch alles ein klein wenig ins Lächerliche gezogen, aber den Unterton kenne ich aus dem Sendeformat. Es ist eine Unterhaltungssendung, kein Bildungsfernsehen.

 

Dennoch kann ich insgesamt sehr positiv auf dieses Erlebnis gucken. Es war eine wunderbare Erfahrung!  Und ich freue mich über den Rückhalt meiner Familie, meiner Freunde und der paganen Community! <3

 

0 Kommentare

HexHex fürs Frühstücksfernsehen

Freitag, 20.10.2017 6:15 Uhr - Es klingelt an meiner Tür. Vollkommen übermüdet, aber geschminkt wie für eine Abendgala, öffne ich die Tür, um die Reporter des Sat1 Frühstücksfernsehens zu empfangen. Wie es dazu kam und wie es weiter geht, erfahrt ihr hier:

 

4 Locations, etliche Stunden und gefühlte 1.000.000 Fragen später sitze ich hier und berichte über meine Erlebnisse.

 

Wie kam es dazu, dass das Frühstücksfernsehen vor meiner Tür in aller Früh auf mich wartete?

 

Vor einer Woche kam eine sehr sympatische junge Frau in meinen Laden. Sie fragte mich, ob ich mich bereit erklären würde einen Bericht für das Sat1 Frühstücksfernsehen über das Thema Halloween mit ihr zu drehen. Ich war skeptisch...nach meinen bisherigen Medienerfahrungen könne das nur in die Hose gehen. Würde ich als Verrückte dar gestellt? Das Hexenhandwerk, Druiden und unser heiliger Feiertag im Fernsehen veräppelt?

 

Ich ließ mich trotz aller Zweifel auf das Experiment ein. Diese Dame erschien mir aufrichtig, das Frühstücksfernsehen sehe ich selber häufig morgens beim 1. Kaffee und ein bisschen Werbung kann ja nicht schaden, dachte ich mir. Also sagte ich zu.

 

Am Freitag, den 20.10.2017 klingelte es also wie erwähnt bereits um 6:15 Uhr an meiner Tür. Dass das bedeutete zu einer wirklich unmenschlichen Urzeit aufzustehen, brauche ich wohl nicht zu betonen. Gemeinsam mit 2 Journalistinnen, einem Fotografen, einem Kameramann und einem Beleuchter ging es auf zur ersten Location: Einem Platz an der Zitadelle Spandau.

 

Dort sollte ich für den Bericht im Morgengrauen eine Räuchermischung herstellen, verräuchern, trommeln und ein wenig über Samhain erzählen. Es erschien mir insgesamt ein wenig unrealistisch... ich würde normalerweise doch nicht im Dunkeln mit Kerzen im nassen Gras sitzen und räuchern ! Aber das sah zumindest vor der Kamera unglaublich mystisch und ansprechend aus. Auf die Frage, ob ich das öfter mache (also das im Dunkeln da rum sitzen), antwortete ich ehrlich mit einem: Normalerweise bin ich da eher pragmatisch veranlagt und mache das Zuhaus oder im Laden. *grins*

 

Als es allmählich hell wurde, brachen wir auf zur zweiten Location: Der Wohnung einer der Journalistinnen. Dort wurde zunächst gemeinsam ausgiebig gefrühstückt. Satt und dank Kaffee ein bisschen wacher, wurde die zweite "Szene" gedreht: Mein Besuch bei der Redakteurin und dem gemeinsamen Bau eines Ahnenaltars.

 

An sich war das eine wirklich schöne Sache, denn wir bauten gemeinsam einen kleinen Ahnenaltar für die Urgroßmutter der jungen Frau. Was mich vor eine Herausforderung stellte: Ich musste diesen Altar für verschiedene Kameraeinstellungen immer wieder abbauen und genau so aufbauen wie zuvor. Mit nur rund 5 Stunden Schlaf war dies eine absolute Grenzerfahrung.

 

Nachdem nun also der Altar etliche Male aufgebaut, gefilmt und neu ausgeleuchtet wurde, gingen wir zu einem Interview über. Ich wurde gefragt, mit welchen Vorurteilen ich zu "kämpfen" habe (Tieropfer, Satanismus..), ob es mich stört, wenn an meinem Feiertag Leute verkleidet umher ziehen (Nein, tut es nicht) und was wir denn an Samhain so essen (viel und nein, keine Kinder). Meine Aufregung war inzwischen vollständig verflogen und ich fühlte mich so wohl, dass sich auch mein gefühlt nervöses Gestammel in sinnvolle verständliche Sätze transformierte. ;-)

 

Passend zum Thema "Essen am Festtag" wurde als 3. Location der Markt in der Altstadt Spandau gewählt auf dem ich, natürlich begleitet von einer Kamera, Gemüse der Saison kaufen sollte, aus dem später eine Festtagssuppe gekocht werden sollte. Umzingelt von eine Schar Rentnern wühlte ich mich durch das Gemüse, wählte Kürbisse, Äpfel, Karotten, Ingwer und co aus und hielt alles "unauffällig" und "ganz beiläufig" in die Kamera. Spätestens jetzt kam ich mir vor wie eine Schauspielerin. Nicht, dass das Einkaufen keinen Sinn ergeben hätte, aber wer mich kennt weiß, dass üblicherweise mein Mann für das Kochen zuständig ist.

 

Wir erreichten gerade noch rechtzeitig mit Einsetzen des Regens den Parkplatz und die Autos, mit denen wir zum letzten Drehort fuhren: Unserer Hexenstube.

 

Da ich wusste, dass meine Kunden üblicherweise nicht im Fernsehen gezeigt werden möchten, hatte ich vorab einen Aufruf bei meinen Stammkunden gestartet und darum gebeten, mich vor offizieller Öffnung des Ladens vor der Kamera zu unterstützen. Vor meiner Tür wartete also bereits Linda auf mich, eine gute Freundin und Kundin, die sich bereit erklärt hatte, dem Fernsehteam einige Fragen zu ihrem spirituellen Weg zu beantworten. 

"Warum geht eine so junge und schöne Frau einen so alten Weg?" wurde Linda gefragt. Ich hoffe, ihre Antwort wird im Beitrag zu sehen sein!

9 Stunden, etliche Frage, 4 Drehorte... Und am Ende ein 4 minütiger Beitrag - Lasst uns alle gemeinsam hoffen, dass sich die Mühe lohnte und nicht nur ein inhaltsleerer Klatschreport draus geschnitten wird. In wenigen Tagen sehe ich, ob ich mich lieber unter meiner Decke verkrieche und eine Auswanderung plane, oder stolz auf meine Arbeit sein kann ;-)

 

 

1 Kommentare

Pagan Federation Konferenz Nachbericht

 

Pagan Federation Konferenz 2017 – Bianca Wertheimer

 

 

 

Monatelange Vorbereitungen, etliche Skype Meetings, Deko-Shopping Trips und kilometerlanger Mailverkehr machten sich bezahlbar:

 

Vom 23.-24.09.2017 fand im Wartenberger Hof erstmals die Pagan Federation Konferenz in Berlin statt und hatte einiges zu bieten! 10 Vorträge, 3 Workshops, 5 Rituale, 2 Bands, 1 Tanzshow, 2 Lesungen, Infostände, Verkaufstische und ein Feuerwerk - über zu wenig Programm konnte sich definitiv niemand beschweren.

 

Im Vordergrund der Konferenz standen die Themen Ethik und Celebrancy bzw. Seelsorge.

 

Vertreter verschiedener paganer Gruppen und Wege wie beispielsweise die Priesterin und OBOD Ovatin Bee Helygen die für Ihren Vortrag aus England, „ADF“ Reverend Ellie Lazzaro aus Frankreich und Ina Cüsters van Bergen vom „Hermetic Temple of Starlight“ aus den Niederlanden angereist  waren, berichteten über Ihre Erfahrungen, Ausbildungswege und Umgang mit Herausforderungen wie z.B. psychische Probleme oder Sterbebegleitung.

 

 

 

Selbstverständlich kam auch der Spaß nicht zu kurz

 

Die Konferenz wurde am Samstag vormittag mit einem Konzert der Band „Paganland“ aus dem Iran eröffnet, die mit Ihren magisch-mystischen Klängen auch das anschließende Eröffnungsritual einleiteten und beendeten.

 

Am Abend wurde den Zuschauern in der Göttinnen-Tanzshow von Inara zum Thema „Equinox“ eingeheizt – und das im wahrsten Sinnes des Wortes: „Firebird“ und Hüftschwung, wechselnde Kostüme, Isiswings und Rabenmaske- eine unglaubliche Darbietung!

 

Peti Songcatcher & Friends“ spielten im Anschluss an die Show ein 90 minütiges Konzert und besangen in zahlreichen Liedern aus Witchcamps und co. die große Göttin, die Elemente und die Gemeinschaft.

 

Beendet wurde der Abend mit einem großen Feuerwerk im Innenhof.

 

Kreativ wurde in den Workshops gearbeitet

 

Im Henna Workshop mit Linda Mey erhielten die Teilnehmer Einblicke in die rituelle Bemalung und konnten bereits nach kurzem Üben am Papier ihre eigenen Kreationen auf die Haut bringen. Im Goddess Spirit Doll Workshop, den ich gab, wurden zu entspannter Meditationsmusik Göttinnen Puppen genäht und mit Kräutern, Steinen und persönlichen Wünschen gefüllt. Nach all der entspannten kreativen Arbeit bot der Workshop zum Thema „Kreistänze“ eine wunderbare Ergänzung mit ein wenig mehr Bewegung.

 

Selbstverständlich wurde auch magisch gewirkt und den Göttern gehuldigt

 

Das Eröffnungsritual, dass von der Bärenwald Seedgroup (OBOD) geplant und durchgeführt wurde, lud auch z.B. Vertreter der Reclaiming Gemeinde, freien Hexen, Ordensmagier und Asatru Gruppen dazu ein, aktiv einen Part in der Zeremonie zu übernehmen. Gemeinsam wurden die Elemente, Götter, Geister und Ahnen eingeladen und um den Segen, Führung und Inspiration für die kommenden Tage gebeten.

 

Über das ganze Wochenende hinweg wurde weitere Zeremonien und Rituale abgehalten – zwei Blots, ein Ritual der Reclaiming Gruppe und ein schamanisches Kurzritual luden zum mit machen, gemeinsamen Erfahren und natürlich auch zum gemeinschaftlichen Singen ein.

 

Fazit: Für mich war es eine wunderbare Erfahrung zu sehen, wie die paganen Gruppen immer weiter zusammen rücken, sich gegenseitig inspirieren und unterstützen! Das war den Aufwand der Planungen definitiv wert!

 

 


Video von Heiden TV (Voenix)

Handfasting Zeremonie Inara & Ingo am 12.08.2017

0 Kommentare

Pagan Federation Konferenz Berlin 23.-24.09.2017


Die diesjährige PFI Konferenz findet erstmalig in Berlin und mit neuem Veranstaltungskonzept statt.

 

So wird es in diesem Jahr zum ersten Mal einen offenen Outdoorbereich geben. Dort stellt sich auch in einem Zelt das Projekt „Pagan Pride“ vor.

 

Eine Auswahl von Getränken und Snacks können den Tag über vor Ort erworben werden (Achtung: Das Büffet steht nur im Innenbereich zur Verfügung!)

 

Interner Konferenzbereich

 

Zum internen Bereich haben nur Inhaber eines Tickets Zugang.

 

Die diesjährige Konferenz bietet ein buntes Programm aus Vorträgen, Lesungen, Workshops, Musik und Diskussionsforen.

 

Ein Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionsforen ist das Thema „Übergangsriten und Seelsorge“. Hierbei werden sowohl die Verdandihilfe als auch Priesterinnen verschiedener Tempel mit Ihren Erfahrungsberichten und Informationen zu Ausbildungsprogrammen einen Überblick über die Arbeit in der Seelsorge geben.

Autoren wie Voenix, Duke Meyer, Ina Cüsters van Bergen und Christopher McIntosh stellen Ihre Werke vor, bieten Lesungen und Signierstunden an.

 

In den angebotenen Kreativ-Workshops lernen die Konferenzteilnehmer die Grundlagen der Ritualbemalung mit Henna Farben und fertigen im „Goddess Spirit Doll“ Workshop eine Göttinnen-Figur aus Stoff an, die sich auch als Altarschmuck und Kraftgegenstand einsetzen last.

 

Auf Vorbestellung können Konferenzteilnehmer gemeinsam ein reichhaltiges Mittagsbuffet einnehmen. Im internen Konferenzbereich sind die Getränke an der Bar zu vergünstigten Konditionen erhältlich.

 

Das Abendprogramm, bestehend aus einem „Göttinnen“ Showact und einem Konzert von „Peti Songcatcher & Friends“, rundet die Konferenz ab.

 

Kultfeuer

 

Die PFI Konferenz vernetzt sich über die Aktion Kultfeuer – Der Wanderscheit mit anderen Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

 

Tickets sind ab sofort hier erhältlich: https://shop.ticketpay.de/O3DDCYOR

 

Tickets können zudem bei uns in der Hexenstube erworben werden.

2 Kommentare

Die Phoebes Hexenstube in neuem Glanz


Nach 3 Jahren war es Zeit für einen Umbau - Drei Wochen lang wurde entrümpelt, gebaut  und dekoriert.

 

Die Hexenstube in neuem Gewand. Wie der Titel bereits verrät, haben wir den Laden umgebaut. Ziel war es, die Fläche für Waren zu erweitern und zeitgleich mehr Platz für Workshops zu schaffen. Dies war nur möglich, indem der gigantische Tresenbereich, der den Laden in zwei Teile teilte, abgebaut wurde. Die Raummitte ziert nun eine Steine-Insel, die dank Rollen flexibel im Raum verschiebbar ist. Der Beratungsbereich wurde am Fenster erweitert, auch hier entstand eine flexible Variante: Der Tisch kann einfach ausgehakt und weggetragen werden. So können wir individuellen Kundenwünschen besser nachkommen.

Geänderte Öffnungszeiten vom 26.05.2017 - 20.06.2017


Krafttier Reiher


Krafttier "Reiher": Wir fanden beim Waldspaziergang einige Reiher Federn und sahen letztlich auch einen über unsere Köpfe hinweg fliegen.

 

Doch wofür steht so ein Reiher eigentlich? Wir haben für euch in verschiedenen Quellen nachgeforscht:

1.) Buch siehe Bild: "Das Vogelorakel - Die Botschaft der Vögel als praktische Lebenshilfe" von Harald Knauss

2.) Brunoschneider.ch:

FISCHREIHER: Selbstachtung, Erforschen, Selbstvertrauen, Alle Aspekte der Vielfalt, Würde, Grenzen, Geduld und Gelassenheit in schwierigen Lebenssituationen, Ausgleich verschiedener Ansprüche, stellt die Verbindung zwischen der individuellen psychischen Ebene eines Menschen und der feinstofflichen, energetischen Verbindung zwischen allen Seelen her (kollektive Unbewusste)

 

http://www.brunoschneider.ch/Schamanismus/Keltisch%20Krafttier%202.html


3.) spirit-animals.com:


If Heron has come wading across your path;
It is time to look deeper into aspects of your life that will bring out innate wisdom and show you how to become self-reliant.
Are you grounding yourself regularly? Heron teaches that grounding yourself in the earth and your spiritual beliefs will help you discover emotional insights more clearly and more quickly.

Alternatively he could be teaching you how how to become comfortable in uncertain situations and to be watchful of opportunities to arise so that you can quickly grasp them and move on.

 

http://www.spirit-animals.com/heron/

8 Kommentare

Neue Tarot Sets und Henna Kunst


Ab morgen erhältlich: viele neue Tarotkarten, Orakelkarte und passende Literatur.

 

Neben klassischen Sets von Raider und Crowley haben wir nun auch Zigeunerorakel, Lenormand Karten, Engel und Feen Orakel und viele weitere Sets im Angebot. Zudem erreichten uns 3 wundervolle Edelstein Schildkröten und eine riesige Aventurin Kugel.

 

Außerdem morgen im Laden: Die wunderbare Henna Künstlerin Linda Mey! Ab 15 Uhr könnt ihr euch im Laden von Ihr bemalen lassen :-)

 

 

3 Kommentare

Handgefertigte Zauberstäbe


Ab sofort im Laden erhältlich: Handgefertigte Zauberstäbe von "Mr. O.Leovander".

 

In liebevoller Handarbeit entstehen diese wunderbaren Unikate im Herzen Berlins. Dabei werden verschiedenste Holzsorten und Designs verwendet.

 

Anfertigung speziell auf Ihre Kundenwünsche möglich! Sprechen Sie uns gern an.

0 Kommentare

Paganes Wochenende in Berlin 17.-18.09.2016


Ein paganes Wochenende in Berlin...noch vor wenigen Jahren wäre das undenkbar gewesen. Das Aktionsbündnis "Pagane Wege und Gemeinschaften" machte dies nun möglich und lud am 17.09.2016 zur langen Nacht der Religionen und am 18.09.2016 zum 1. Berliner Heidentag ein.

 

Berlin, 17.09.2016 - Bereits um 9 Uhr früh wurde auf dem Gelände des Familienzentrums Menschenkinder e.V. fleißig für den kommenden Tag aufgebaut: Tische, Stühle, Zelte, Banner, selbst ein eigener Pop-Up Tempelraum wurde eingerichtet.

 

Gegen 14 Uhr sammelten sich, nach einem kurzen heftigen Regenschauer, Organisatoren und Helfer zur gemeinschaftlichen Weihe des Kultfeuers, bevor dann offiziell um 14:30 die Tore für Besucher geöffnet wurden.

 

Diese erschienen trotz des wechselhaften Wetters und der TTIP Demo wie auch im vergangenen Jahr in großer Anzahl. An den verschiedenen Ständen der teilnehmenden Gruppen konnten sich Interessierte nicht nur über die Gruppen selber informieren, sondern bekamen zugleich noch einige Informationen z.B zu den Göttern, Runen, Räucherungen und empfehlenswerter Lektüre.

 

In den verschiedenen offenen Ritualen präsentierten die paganen Gruppen und Vereine die bunte Vielfalt des berliner Heidentums. Ergänzt wurde das Programm noch mit kostenfreien Vorträgen und Workshops und einem Tempelraum, der dauerhaft von einer Priesterin/einem Priester betreut wurde, die auch seelsorgerisch tätig waren bzw spontan auch Anleitung zu Mediationen gaben.

 

Abschlossen wurde der Tag mit einem wunderschönen Vollmond Ritual gegen 22 Uhr.

 

BIlder: http://paganes-leben-berlin.de



Berlin, 18.09.2016 - Auch am Sonntag begann der Tag für die Organisatoren und Helfer bereits gegen 9 Uhr in der früh. Im Wartenberger Hof wurden zum 1. Berliner Heidentag  nicht nur Infostände aufgebaut, sondern auch ein Konzert- und Vortragssaal mit der nötigen Technik bestückt.

 

Der Heidentag selber war ein bunter Mix aus Infoständen, Gesprächsrunden, Lesungen und Musik.

 

Was genau es auf dem Heidentag zu erleben gab, erfahren Sie in diesem Video:

 

 

0 Kommentare

Der erste druidische Kalender im Taschenbuch Format

Der erste druidische Kalender im Taschenbuch Format für naturreligiöse oder naturspirituelle Menschen ist kurz vor der Fertigstellung!

Auf mindestens 200 gebundenen Seiten im Taschenbuchformat (bis zu 250 Seiten -  je nach Anzahl der Beteiligungen können wir die Seitenanzahl bei gleichem Preis erhöhen) finden Sie nicht nur einen Kalender mit viel Platz für all Ihre Termine (eine Doppelseite je Woche) sondern auch:

  •  wunderschöne Naturfotos (unter anderem aus Glastonbury, England)
  • selbst verfasste und sehr persönliche Rituale
  • Gedichte, Anrufungen und Lieder
  •  Vorschläge zu Meditationen/Trancereisen
  •  Die Mondphasen integriert im Kalender sowie Zeiten der Sonnenauf- und untergänge (gesonderte Tabelle)
  •  Sammelvorschläge für Kräuter nach Jahreszeiten und Mondphasen

 

In den kommenden Tagen werden wir hier und auf der Facebook Seite der Phoebes Hexenstube Beispielbilder zum Layout und Aufbau des Kalenders ergänzen.

 

Das Projekt wird aktuell organisiert von:

  • Bianca Wertheimer ( Texte, Layout, Finanzierung, Umsetzung)
  • Björn Wertheimer (Fotos)

Herausgegeben wird der Kalender im Self-Publishing über unseren Hexenladen "Phoebes Hexenstube" in Berlin Spandau

 


Wie kann ich mich beteiligen bzw wie erhalte ich einen Kalender?

Grundsätzlich freuen wir uns natürlich über jede Spende und Beteiligung am Projekt. Wenn Sie jedoch im Laufe des Oktobers Ihr Exemplar des Kalenders in den Händen halten möchten, bieten wir folgende Optionen an:

 

  •  Sie beteiligen sich mit mind. 14,95 € und erhalten dafür ein Exemplar des Kalenders, dass Sie bei uns im Laden abholen können, sobald der Kalender verfügbar ist.
  •  Sie beteiligen sich mit mind. 14,95 € plus 2,20 € für den Versand als Buchsendung (unversichert).
  •  Sie beteiligen sich mit mind. 14,95 € plus 4,90 € für den versicherten Versand als Paket.

 

Möchten Sie mehr als ein Exemplar erwerben und zugesendet bekommen, beteiligen Sie sich bitte mit 14,95 mal X plus 4,90 € Versand (Sie zahlen nur einmal Versand, egal wie viele Exemplare Sie erwerben)

Im Anschluss an Ihre Zahlung senden Sie uns bitte eine Email an folgende Adresse: Bianca.Wertheimer@phoebes-hexenstube.net . In dieser E-Mail  teilen Sie uns bitte Ihren vollständigen Namen und die Anschrift mit, an die der Kalender geschickt werden soll.

 


Warum wird das Projekt auf diesem Wege finanziert?

Zunächst einmal handelt es sich um ein self-publishing Pilotprojekt, bei dem wir vor Druck komplett in Vorleistung treten müssen. Dann wirken sich natürlich die Anzahl der gedruckten und bestellten Exemplare massiv auf die Druckkosten und Versandkosten durch die Druckerei aus.

Wir haben uns bewusst auch dafür entschieden, den Kalender in einem Eco Farbdruck zu produzieren. Damit belasten wir die Umwelt weniger und ihr könnt die schönen Bilder nicht nur in schwarz/weiß genießen ;-)

Ein Beispiel: Wir möchten einen Kalender für 14,95 € anbieten können. Die Druckkosten für ein einzelnes Exemplarbetragen bei 200 Seiten in ECO Druck in Farbe schon ca 10,50 €. Hinzu kommen Versandkosten bei einer Bestellung eines einzelnen Buches von über 8 €. Somit wäre es nicht möglich, das Projekt auch nur kostendeckend zu finanzieren. Bestellen wir beispielsweise 20 Exemplare, erhalten wir sowohl einen Rabatt auf die Druckkosten, als auch auf die Versandkosten pro Buch (leider zahlen wir selbst dann ca 2,50  PRO bestelltem Buch an Versandkosten). Damit wären aber ab einer Bestellmenge von insgesamt 20 Kalendern zumindest die Kosten abgedeckt plus minimalem Gewinn pro Buch und wir können in den Druck gehen.

1 Kommentare

30.04.2016 - Offenes Beltane Ritual

Am 30.04.2016 lud die "Phoebes Hexenstube", gemeinsam mit der Bärenwald Seedgroup, Interessierte zum offenen Beltane Ritual in den Stadtpark Lichtenberg ein.

 

Insgesamt beteiligten sich 5 verschiedene heidnische Gruppierungen an den Vorbereitungen und der Durchführung des Rituales: Bärenwald (OBOD), "Wardarad" (eklektischer Zirkel), der Blotring, Mitglieder der Heidnischen Gemeinschaft und der "Tempel der Sophia" (eklektischer Zirkel).

 

Gefeiert wurde dieses mal nicht keltisch, sondern ein klassisches nordisches Asatru Blot mit gemeinsamen Runentönen, Anrufungen von Freya, Odin...

Mit rund 50 aktiven Teilnehmern plus jeder Menge Zuschauern war dieses Ritual mitten im Stadtpark ein echtes Erlebnis. 

 Ein besonderer Dank geht an Frau Schulz vom Bezirksamt Lichtenberg, die zulies, dass wir uns einfach einen kleinen Teil des Parks absperrten und dort nicht nur feierten, sondern auch Feuer machten und uns dafür sogar noch Tische und Bänke lieh.

0 Kommentare

27.03.2016 - Offenes Ostara Ritual

"Große Göttin, Herrin des Lichts, sieh was wir dir geben..." am 27.03.2016 stand unser erstes offenes Ostara Ritual ganz im Zeichen der Göttin, des persönlichen Wachstums und des wiedererwachenden  Frühlings.

 

Gemeinsam mit mehr als 20 Menschen verschiedener paganer Wege fertigten wir Ritualboote aus Palmblättern an, bemalt mit Wünschen und persönlichen Symbolen, und übergaben diese am Abend gemeinsam mit Opfergaben aus Kerzen, Blumen, Früchten und einem selbst geschriebenen Lied der Göttin nahe der Zitadelle Spandau in Berlin. 


0 Kommentare

Geschlossen 28.01.-08.02.2016


Liebe Kunden,

da wir in den Winterferien in der Winkelgasse des "Zauberschloss" Events in Berlin arbeiten und dort Workshops anbieten, bleibt unsere Phoebes Hexenstube vom 29.01.-08.02.2016 geschlosssen.

 

Eine Abholung bestellter Waren ist für diesen Zeitraum dennoch möglich. Beratungstermine werden ebenfalls trotzdem vergeben.

 

0 Kommentare

Lange Nacht der Religionen 2016


Auch in diesem Jahr wird unter dem Namen „Pagane Wege und Gemeinschaften“ ein Zusammenschluss verschiedener heidnischer und naturreligiöser Vereine, Gruppen und Einzelpersonen an der Langen Nacht der Religionen teilnehmen.

 

Das Organisationsteam nahm am 20. Januar die Arbeit auf und wird auch für dieses Jahr ein buntes Programm aus Vorträgen, Workshops, Ritualen, Blots und Infoständen anbieten. Über das Programm werden wir hier informieren.

Am Organisationsteam wirken mit:

  • Bärenwald – Seedgroup (Order of Bards, Ovates & Druids, OBOD)
  • Heidnische Gemeinschaft e.V.
  • Pagan Federation International Deutschland e.V.
  • Reclaiming – Gemeinschaft
  • Ritualkreis Fuchsfamilie
  • Verein für germanisches Heidentum e.V.
  • Zirkel Wardarad

und Einzelpersonen aus verschiedenen Gruppen und Richtungen.

 

Der Termin für die Lange Nacht 2016 ist der 17. September 2016.

 

Wir werden außerdem am 18. September 2016 die Veranstaltung mit einem „Berliner Heidentag“ fortsetzen. Dazu wird auch ein größeres öffentliches Erntedankritual /Herbst-Equinox-Ritual gehören.

 

Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr die unterschiedlichen Wege des Heidentums diesmal sogar auf mehreren Veranstaltungen vorzustellen, mit anderen Religionen, spirituellen Pfaden und Weltanschauungen ins Gespräch zu kommen.

 

Für ein buntes, spirituell und religiös offenes, friedliches und förderliches Miteinander in unserer Stadt!

 

Quelle: http://paganes-leben-berlin.de/?page_id=1451

1 Kommentare

Video zur Langen Nacht der Religionen


Heiden TV veröffentlichte zur Langen Nacht der Religionen nun ein Video, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.


Voenix interviewte unter anderem Vertreter des ADF, der Reclaiming Gruppe, des Zirkels Wardarad und uns am Stand der Phoebes Hexenstube. 


Wir waren zu diesem Event auch als Vertreter für den Order of Bards, Ovates and Druids vor Ort.


0 Kommentare

Geschlossen am 11.09.2015

Aufgrund der Vorbereitungen fürs Burgfest 2015, bleibt unser Ladengeschäft am 11.09.2015 geschlossen. Ab dem 15.09.2015 sind wir wie gewohnt Dienstags und Freitags von 15-20 Uhr für Sie da.


Liebe Grüße!


Das Team der Phoebes Hexenstube

0 Kommentare

Lange Nacht der Religionen 2015


Die lange Nacht der Religionen 2015 wird wohl in die Geschichte eingehen. Zum ersten Mal durften sich heidnische/pagane Gruppen an dieser Nacht beteiligen und wurden mit offenen Armen empfangen.

 

Die "Pagane Wege und Gemeinschaften" Organisatoren Gruppe, die aus Mitgliedern der Asatru Gemeinschaft, Reclaiming, Wicca, Mitgliedern des Order of Bards, Ovates and Druids und weiteren Heiden bestand, lud am Samstag ins Familienzentrum Menschenskinder.

 

Wir, die ebenfalls an der Planung beteiligt waren, waren als Vertreter für die "Phoebes Hexenstube" aber natürlich auch dem OBOD und dem freien Zirkel Wardarad, dem wir angehören, vor Ort. Nach monatelanger Planung, Hoffnung und Bangen war wes dann am 29.08.2015 endlich soweit. Und was soll ich sagen? Jede Erwartung wurde übertroffen, jede Hoffnung erfüllt. 


Die Veranstaltung wurde ein Fest des Friedens, an dem nicht nur Heiden teilnahmen, sondern auch Atheisten und Anhänger verschiedenster Religionen. Schon bei der Eröffnung wurde klar: Wir sind vielfältig, bunt und offen. Nach einer Eröffnungsansprache von Gudrun Pannier und Donate Pahnke McIntosh, während der sich die Menschen im Kreis versammelten und an den Händen hielten, wurde gemeinsam gesungen. Alt und jung, Heiden und Nicht-Heiden standen Hand in Hand im immer größer werdenden Kreis aus Menschen und sangen "Wir sind ein Kreis, in einem Kreis. Ohne Anfang und ohne Ende" Ich hoffe sehr, dass es die Filmaufnahmen dieses Momentes in die Öffentlichkeit schaffen, denn es war ein unbeschreibliches Zeichen. 

 

Genau so friedlich und vielfältig verlief auf der gesamte Abend. Bei zahlreichen Ritualen, an denen sich jeder beteiligen konnte, der wollte, konnten sich Besucher ein erstes Bild über die Riten der jeweiligen Gruppierungen machen. Über dem Feuer, in einem großen Kessel, kochte unentwegt eine Suppe, die immer wieder an die Gäste verteilt wurde. Im Flur des Gebäudes war ein großes Spendenbuffet mit Kuchen, Kaffee und anderen Getränken aufgebaut, an dem sich die Besucher ebenfalls stärken konnten. (Hier wurden Spenden unter anderem für das Familienzentrum gesammelt, in dem die Veranstaltung statt fand.)

 

In den zwei kleineren Räumen des Zentrums fanden Vorträge über Kräuterheilkunde, Runen, Schamanismus oder schottisches Druidentum statt. Auch diese Vorträge waren durchweg so gut besucht, dass es zum Teil sehr kuschelig wurde. Der große Raum bot Platz für Infostände einiger paganer Gruppen. Dort hatten auch wir uns aufgebaut und räucherten gemeinsam mit Interessierten, unterhielten uns über unseren Glaubensweg und teilten die "Peaceflame of Avalon" mit den Gästen. Eine Flamme, die wir aus dem Goddess Temple in Glastonbury mitbrachten und an der sich jeder Gast ein Teelicht entzünden konnte, um ein Stück dieses Friedenszeichens weiter hinaus in die Welt zu tragen. Auch der ADF, eine weitere druidische Gruppe, nahm diese Flamme mit in ihren Hain und vereinigte sie mit der dortigen Friedensflamme der Kildare.

 

Kurzum: Es war eine unglaubliche Veranstaltung mit wunderbaren Menschen! Wir hoffen sehr, noch viele weitere solcher Events mit planen und besuchen zu dürfen. 

 

In Licht und Liebe

Bianca Carina Wertheimer

 

Die Fotos entstanden, bis auf die drei Nachtaufnahmen, kurz vor Eröffnung des Events. Aus diesem Grund sind hier auch noch keine Gäste zu sehen.

2 Kommentare

30.08.2015 - Vortrag von Voenix zu seinem Werk "Der Gehörnte"


Phoebes Hexenstube präsentiert: Voenix im Wartenberger Hof


Der Autor, Künstler und Mythenforscher Voenix stellt sein Werk "Der Gehörnte - auf der Suche nach einem der ältesten Archetypen der Menschheit" in einem Vortrag vor. Anschließend wird es ein offenes schamanisches Ritual geben.


Zudem können seine Werke vor Ort erworben und signiert werden. 

Dauer der Veranstaltung mit Lesung und Ritual ca. 5 Stunden


  • Datum: 30.08.2015
  • Beginn: 14 Uhr, Ende gegen 19 Uhr
  • Ort: Wartenberger Hof, Woldegker Straße, 13059 Berlin
    Eintritt kostenfrei
    Anmeldung vorab erwünscht


0 Kommentare

29.08.2015 - Pagane Wege und Gemeinschaften: Eine Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht der Religionen


In diesem Jahr wird es bei der Langen Nacht der Religionen in Berlin auch Veranstaltungen von paganen Gruppen und Heiden geben.


Seit mehreren Jahren findet in Berlin und auch in anderen Städten Deutschlands die „Lange Nacht der Religionen“ statt. In Berlin stellten sich im vergangenen Jahr über 200 verschiedene Gemeinden, Gruppen und Religionen vor (neben Christen und Muslimen auch Hindus, Buddhisten, Reiki-Zentren usw.). Das Interesse der Berliner*innen und Berlin-Besucher*innen war groß – über 10.000 Menschen waren als Gäste den ganzen Tag und Abend in der Stadt unterwegs!


Nach einer ersten Anfrage im vergangenen Jahr wurden wir eingeladen, uns zu beteiligen.


Unter der Überschrift „Pagane Wege und Gemeinschaften“ wollen wir bei der Langen Nacht der Religionen die Vielfalt des gelebten modernen Heidentums in unserer Stadt präsentieren. Wir wollen informieren und interreligiöse Kontakte knüpfen. Wir sind Teil des vielfältigen religiösen Lebens in dieser Stadt und wollen damit unseren Beitrag zu einer lebendigen und friedlichen Zusammenarbeit leisten.


Zu den „Paganen Wegen und Gemeinschaften“ gehören die in Deutschland indigenen Religionen der Asatru (germanische Glaubensgemeinschaften) und Kelten, europäischer Schamanismus, Slawisches Heidentum , Hexen, Wicca und Druiden. Wir bieten Infostände, Vorträge, Workshops und die Teilnahme an offenen Ritualen an. Außerdem laden wir alle Besucher*innen ein, mit Menschen unterschiedlichster Richtungen ins Gespräch zu kommen.


Programm

Das erwartet Sie am 29.August 2015 zur Langen Nacht der Religionen bei uns:

14.30 Uhr Eröffnung
15.00 bis 15.45 Uhr Blot (Asatru)
15.45 bis 16.15 Uhr Vortrag Christian Kordas „Nordischer Schamanismus“
16.15 bis 16.45 Uhr Ritualplatz Praktischer Teil Nordischer Schamanismus
17.00 bis 18.00 Uhr Ritual Reclaiming
18.00 bis 18.45 Uhr Raum 2 / Ritualplatz Màiri NicDhòiseu (ADF) „Schottisches Druidentum“ / Gesang
18.30 bis 19.15 Uhr Raum 3 Dr. Victoria Hegner „Hex in the city“ – Hexen in der Großstadt
19.00 bis 19.45 Uhr Raum 2 Lucia „Schamanismus“
19.15 bis 20.00 Uhr Raum 3 Patricia, Lady Asunja „Odins 9 Kräuterspruch“
20.00 bis 20.45 Uhr Raum 2 Ronny „Runenraunen“ mit prakt. Teil Ritualplatz
20.00 bis 20.45 Uhr Raum 3 Mathias Wenger „Kann man das heutige Heidentum an einer Tradition ausrichten oder woran sonst?“
20.45 bis 21.00 Uhr Raum 1 James Vermont „Kessel On Tour“
21.00 bis 21.30 Uhr Ritualplatz Heilungsritual – Voenix
21.30 bis 22.00 Uhr Ritualplatz Vollmondritual – Xenia
22.00 Uhr Gelände schließt (Lärmschutz)


Alle Zeitangaben sind unter Vorbehalt. 


Rituale können je nach Teilnehmer*innenzahl auch länger oder kürzer sein.

In Raum 1 und im Garten warten Stände mit Vertretern von Gruppen, Vereinen und paganen und heidnischen Aktionen. Es besteht natürlich die Möglichkeit zu Gesprächen und Fragerunden nach jedem Vortrag und Ritual.


Am Auftakt der Gesamtveranstaltung mit einem interreligiösen Gebet um 12.30 Uhr und der „Weißen Tafel“ um 13.00 Uhr und am Friedensgebet um 23.00 Uhr am Brandenburger Tor nehmen Vertreter*innen unserer Gruppen ebenfalls teil.


Religiöse Gruppen, Organisationen und Vereine:

Ár nDraíocht Féin: A Druid Fellowship (ADF)
Blotring
Pagan Federation Germany e.V.
Reclaiming
The Order of Bards Ovates  and Druids (OBOD)
Zirkel Wardarad


Personen:

Christian Kordas
Dr. Christopher McIntosh
Dr. Donate Pahnke-McIntosh
Dr. Victoria Hegner
James Vermont
Lucia
Màiri NicDhòiseu
Mathias Wenger
Patricia, Lady Asunja
Ronny („Runenklang“)
Voenix
Xenia
Ydalir Ullrsson

 

Weitere Stände, Sponsoring, Helfer*innen:

Phoebes Hexenstube
Pagan- und Heidenstammtisch

 

Veranstaltungsort (Nur für die Lange Nacht der Religionen):

Familienzentrum Menschenskinder – Berlin
Fürstenwalder Str. 25
10243 Berlin

Verkehrsanbindung:
U 5 Straußberger Platz (rollstuhlgerecht, Aufzug)
Bus 142 Straußberger Platz
Tram M5 M6 M8 Platz der Vereinten Nationen
(10 min Fußweg)


Das Haus und der Garten sind barrierefrei, Behinderten- und Kindergerecht und verkehrsgünstig gelegen (der nahe gelegene U-Bahnhof Straußberger Platz verfügt über einen Aufzug). Das gesamte Objekt ist Nichtraucherbereich. Es finden sich in Haus und Garten Spiel- und Sitzgelegenheiten für einen entspannten Aufenthalt.

Achtung: Da es sich auch um einen Spielplatz für Kinder handelt besteht im gesamten Gelände Haustierverbot. Wir können daher leider keine Hunde und andere tierische Begleiter ins Gelände lassen.


Weitere Informationen finden Sie hier: http://paganes-leben-berlin.de

0 Kommentare

Phoebes Hexenstube auf dem 10. Gastro-Cup in Spandau


Als Spandauer Unternehmen, nehmen wir besonders gern an lokalen Events teil.  In diesem Jahr wird die Hexenstube mit einer Auswahl des Sortiments auf dem 10. Berliner Gastro-Cup vertreten sein.


Doch was erwartet euch dort? Jede Menge! Hier einmal der Text des Veranstalters zum Event:


" Da der Gastro-Cup dieses Jahr zum 10. Mal stattfindet, haben wir uns ein tolles Rahmenprogramm für Euch einfallen lassen. Dieses Jahr werden Euch nicht nur unsere beliebten Getränke- und Eßstände erwarten, sondern auch einige kleine Stände, die Euch zum Gucken, Stöbern und Kaufen einladen. Unsere Cheerleader werden wieder ihre Akrobatik zum Besten geben und sich um die Kinderbetreuung wie zum Beispiel das Kinderschminken kümmern. Der Kicker der Berlin Adler Benjamin Scharweit wird da sein und Ihr habt die Möglichkeit, mit einem Field Goal als Preis ein Wochenende lang ein VW Cabrio zu fahren. Die Eisbären werden mit ihrem Maskottchen ebenfalls mit einem Stand vertreten sein und Ihr könnt Herthinho treffen. Es wird eine Hunde-Frisbee-Show stattfinden und beim Torwandschießen gibt's einen Original Heineken Kickertisch zu gewinnen. Beim Batting-Cage mit Ballmaschine darf jeder sein Können auf die Probe stellen und die Baseballkeule schwingen. Selbstverständlich erwartet Euch auch wieder eine Tombola mit sensationellen Preisen wie handsignierte Trikots unter anderem von Dortmund, Schalke, Hertha, Wolfsburg und Eintracht Frankfurt. Wir freuen uns auf einen tollen und abwechslungsreichen Tag mit Euch, Euren Familien und zahlreichen Besuchern."


Hier der Link zum Event: https://www.facebook.com/events/512546358893970/

6 Kommentare

Link-Tipp: Zauberhaftes durch die Feder


Heute einmal ein kleiner Link-Tipp zu einem wirklich netten Beitrag zum Thema Federn.

 

Gerade in den letzten Wochen bin ich vermehrt auf Federn gestoßen und hatte nicht nur einmal das Gefühl, dass mir diese Funde etwas sagen sollen. Auf der Seite für Schamanische Krafttiere  bin ich schon auf interessante Infos z.B zum Eichehäher gestoßen.

 

Heute fand ich dann diesen sehr passenden Beitrag zum Thema "Federn - Geschenke der Natur": http://hexenworte.com/2014/06/15/zauberhaftes-durch-die-feder/

 

Viel Spaß beim Lesen!

0 Kommentare

"Ashes to Ashes" Ritual (free download)


Ich habe ein Ritual zum Loslassen alter Ängste oder Gewohnheiten und zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes geschrieben. 

 

Dieses Ritual ist auch für Anfänger geeignet, setzt keine großen Vorkenntnisse voraus und ist offen für sämtliche Glaubensrichtungen, da sich hier jeder seine Anrufung auf für sich passende Gottheiten, Elemente, Geister etc. anpassen kann.  Besonders wichtig ist hier der meditative Part und das Auseinandersetzen mit den eigenen aktuellen und/oder alten Problemen und Blockaden. 

 

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Durchführung und freue mich über Rückmeldungen, Anregungen und Wünsche!


Bianca



Download
Ashes to Ashes Ritual
Ritual zum Loslassen alter Ängste oder Gewohnheiten und zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes.
Ashes to Ashes Ritual.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.9 KB
0 Kommentare

Wir heiraten! Urlaub vom 05.06.-14.06.2015


Wir heiraten am 05.06.2015 und gönnen uns im Anschluss eine kleine Reise ins wunderschöne Glastonbury (England).

 

Aus diesem Grund bleibt die Hexenstube vom 05.06.-14.06.2015 geschlossen. Ab dem 16.06. haben wir wieder regulär Dienstags und Freitags von 15-20 Uhr für euch geöffnet. (Weitere Öffnungszeiten wie immer nach Rücksprache)

 

Nach unserer Rückkehr wird es zwei Wochen lang spezielle Angebote und Aktionen geben. Schließlich möchten wir diesen besonderen Anlass auch für unsere Kunden zu einem Fest machen :-) 

 

Genaue Infos zu den einzelnen Aktionen folgen in der Woche der Hochzeitsreise. 

Seid gespannt!

 

Blessed be!

 

Bianca und Carlos

 

0 Kommentare

02.06.2015 - 1 Jahr "Phoebes Hexenstube" Laden


02.06.2015 - 1 Jahr Phoebes Hexenstube

 

Wir feiern den ersten Geburtstag des "Phoebes Hexenstube" Ladens bei Kuchen und Kaffee. Zudem wird es am 02.06. spezielle Rabatt-Angebote und eine Verlosung vor Ort geben.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Datum: 02.06.2015

Uhrzeit: 15-20 Uhr

Ort: Phoebes Hexenstube, Falkenhagener Straße 53, 13585 Berlin

0 Kommentare

Neue Waren April 2015


Wir haben künftig auch große Stäbe (mit Drachen, Wölfen, Raben etc) aus Holz im Angebot.Erhältlich sind diese in folgenden Längen: 130 cm, 170/180 cm und 200 cm.


Zudem wird unser Schmucksortiment durch neue hochwertige Bronze, Messing und Echtsilber Schmuckstücke ergänzt. Unter anderem sind nun auch Fibeln und Broschen erhältlich, sowie Ringe in Größen 44 bis 62. 


Außerdem ab sofort bei uns zu bestellen: Kleidung von "Burgschneider" und "Baeres".

 

Der Shop wird in den nächsten Tagen ergänzt. Im Laden liegen bereits Kataloge aus.

0 Kommentare

Bilder und Eindrücke vom Workshop 14.03.2015


Wir haben sehr erfolgreich unseren ersten Workshop in der Phoebes Hexenstube absolviert.

 

Bei Kaffee und Kuchen wurden gemeinsam Altarfiguren, Greenmens und Göttinnen bemalt und jede Menge interessante Gespräche geführt.

 

Statt der angesetzten 4 Stunden wurden es dann letztlich knapp 6 Stunden bis wir mit unseren Arbeiten fertig wurden, aber die Ergebnisse sprechen für sich:

3 Kommentare

Erster Workshop angekündigt:


"Gips bemalen - Greenman, Goddess und co für deinen Altar": Termin 1 - 14.03.2015 von 15-18 Uhr

  • Wir bemalen und gestalten gemeinsam Altarschmuck aus Gips. Zur Auswahl stehen unter anderem Altarpentakel, Runen, ein Greenman, eine Goddess Darstellung im Rahmen. 
  • Kosten für die Farbe + Getränke und Snacks: pauschal 5 € (vorab fällig, damit wir besser kalkulieren können)
  • Die bemalbaren Gipsfiguren/Symbole können einzeln vor Ort erworben werden. Eine genaue Liste der Preise mit Bildern folgt in den nächsten Tagen. (Preise bewegen sich zwischen 2,- € und 8,- €, zahlbar vorab oder vor Ort)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen (bei hoher Nachfrage werden weitere Termine angesetzt)
  • Anmeldung erforderlich: verbindliche Anmeldung im Laden oder via Email (BiancaTimm@disorderedkitten.de). Die Anmeldung wird bestätigt und eingetragen, sobald die 5 € Pauschale bezahlt wurde. 
  • Bitte beachten: Wir haben keine öffentliche Toilette! Direkt nebenan ist aber eine Kneipe, in der wir während des Workshops die Toiletten nutzen können. 
0 Kommentare

Jetzt vorbestellen und limitiertes Set sichern!


Exklusiv und in Deutschland aktuell nur bei uns erhältlich: Lisa Parker Kalender für 2016!


Jetzt vorbestellen und eines der auf 20 Stück limitierten Sets sichern! Das Set besteht aus einem Lisa Parker Wandkalender für das Jahr 2016 und einer Triquetra Kette. Beides zusammen für nur 22 € (zzgl. Versand).


Das Set wird verschickt, sobald die Kalender aus UK bei uns eintreffen. Voraussichtlich spätestens zum 01.03.2015 .

 

Die Lisa Parker Kalender werden im Anschluss  einzeln für 20 € pro Stück (zzgl. Versand) erhältlich sein.

 

Vorbestellungen per mail oder über das Kontakt-Formular


UPDATE: Seit dem 22.02. bei uns erhältlich!

0 Kommentare

Neue Ware - 15.01.2015


Wir haben neue Waren geliefert bekommen!


Ab morgen im Laden erhältlich:

  • neue Trinkhörner - Zur Auswahl stehen Hörner, die außen im Rohzustand sind, polierte/geschliffene Hörner und Prunkhörner mit Zinn-Applikationen. Aktuell vorrätig sind alle gängigen Größen (0,1 l bis 1,0 l )
  • wieder eingetroffen: Trinkhornständer in 3 verschiedenen Größen
  • Eine Auswahl erlesener Messing und Bronze Kettenanhänger
  • neue Schmuckstücke der Künstlerin "Lisa Parker"


0 Kommentare

Umgestaltung der Schaufenster - Januar 2015


 

Neues Jahr, neue Schaufenster Dekoration!


Ich habe heute zu später Stunde das vordere Schaufenster umgestaltet. Hier eine Collage der drei Fenster- Segmente "Fantasy - Mittelalter- Hexerei"

0 Kommentare

Kostenloses Ebook über das richtige Räuchern


Download-Tip: 


celticgarden.de bietet auf Ihrer Seite ein neues kostenloses Ebook an! Dieses mal dreht sich alles ums Räuchern. Es beantwortet grundlegende Fragen, wie "Warum räuchern wir?", "Welche Utensilien werden benötigt?" oder "Mit welchen Pflanzen oder Harzen kann geräuchert werden?" Insgesamt bietet es einen tollen Überblick übers Räuchern und ist eine wundervolle Einsteigerlektüre.


 Das kostenlose Ebook ist hier zu finden:

http://www.celticgarden.de/wp-content/uploads/2014/12/wie_man_r%C3%A4uchert.pdf

0 Kommentare

Zusätzliche Öffnungszeiten vor Weihnachten


Damit ihr in der Vorweihnachtszeit mehr Zeit habt um bei uns einzukaufen, haben wir nun zusätzliche Öffnungszeiten für euch:
Dienstag und Freitag von 15-20 Uhr
Und Samstag 06.12., 13.12. und 20.12. von 15-19 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten ist es zudem möglich extra für euch zu öffnen! Sprecht uns gern auf einen alternativen Termin an.

0 Kommentare

Kostenloses Ebook über Heilkräuter und ihre Zubereitung


Download-Tip: 


celticgarden.de bietet auf Ihrer Seite ein kleines aber feines Ebook zum Thema "Heilkräuter und ihre Zubereitung" an. Es beinhaltet Grundrezepte wie Tinkturen, Salben oder Bäder und eine kurze Übersicht über Anwendungsgebiete verschiedener Kräuter.


 Das kostenlose Ebook ist hier zu finden:

http://www.celticgarden.de/2014/11/kostenloses-ebook-ueber-heilkraeuter-und-ihre-zubereitung/


0 Kommentare

02.06.2014 - Eröffnung der "Phoebes Hexenstube"


Fotos: Imrö Straubing / ISFotografie